Was ist Sugaring?

Mehr als nur Enthaarung: beim Sugaring handelt es sich um Haarentfernung mit einer Zuckerpaste aus 100% natürlichen Bestandteilen. Es wird mit einer Handtechnik sanft gearbeitet und die Haare IN die natürliche Wuchsrichtung entfernt. 

 

Neben den schmerzreduzierten Aspekten stehen auch die pflegenden und schützenden Vorteile im Vordergrund.

 

Gerade sensible Haut braucht diese sanfte Behandlungsmethode. Die Zuckerpaste legt sich lediglich um das Haar und nimmt abgestorbene Hautschüppchen ab. Somit wirkt es gleichzeitig wie ein sanftes Peeling und legt gegebenfalls eingewachsene Härchen frei.

 

Die Haut fühlt sich samtig weich an und ist wesentlich weniger gestresst als nach üblichen Enthaarungsmethoden.

Bei mobiler Ansicht bitte die Liste nach links schieben um die Preise einzusehen.

Oberlippe       12€
Kinn 15€
Gesicht komplett (Oberlippe, Kinn und Wangen) 29€
Unterarme 29€
Achseln 22€
Bikinizone 25€
Intim komplett  40€
Unterschenkel (mit Knie, Spann und Zehen) 40€

Wie schnell wachsen die Haare wieder nach?

Die Haarentfernung mit Sugaring hält mehrere Wochen, i.d.R. ca. 3-4 Wochen, an. Wie schnell die Haare wieder nachwachsen, hängt von dem individuellen Haarwuchs eines jeden einzelnen ab, wobei der Hormonhaushalt und die genetische Disposition eine große Rolle spielen.

Welche Körperstellen können enthaart werden?

Da die Haarentfernung mit den Zuckerpasten besonders hautschonend ist, kann sie überall am Körper erfolgen. Selbst empfindliche Hautpartien, wie die Bikinizone oder der Intimbereich, kann man mit den Zuckerpasten enthaaren. Die EpilaDerm Zuckerpasten sind frei von jeglichen Reizstoffen und dadurch besonders (haut-) verträglich.

Ist Sugaring für jeden geeignet?

Der Vorteil des Sugarings ist, dass es sich für alle Haut- und Haartypen eignet. Anders als bei der ILP- oder Laser-Haarentfernung spielt die Haarfarbe und Hautfarbe keine Rolle. Auch Menschen mit (sehr) empfindlicher Haut ist das EpilaDerm Scandinavian Sugaring zu empfehlen.

 

Was sollte man VOR einem Sugaring beachten?

  • Sie sollten sich ca. 14 Tage vor dem Sugaring nicht rasieren oder anderweitig die Haare entfernen.

  • Auf Sonnenbäder oder Besuche im Solarium sollte 24 Stunden vor der Anwendung verzichtet werden.

  • Am Tag der Haarentfernung sollten am besten keine Cremes, Lotions, Deo-Sticks und/oder Make-Up verwendet werden.

Was sollte man NACH dem Sugaring beachten?

  • Nach dem Sugaring sollte man auf intensive Sonnenbäder und/oder das Solarium, das Schwimmbad und/oder Thermalbad sowie die Sauna für ca. 72 Stunden verzichten.
  • Auf der Haut sollten für ca. 24 Stunden weder Deodorants noch Parfüm angewandt werden, um Reizungen zu verhindern.
  • 1-2 mal pro Woche ein Peeling anwenden. Dies unterstützt das optimale Ergebnis.

Worin liegt der Unterschied zwischen dem Sugaring und dem Waxing?

Beim Sugaring werden die Haare, im Gegensatz zum Waxing, IN die natürliche Wuchsrichtung des Haares entfernt, was weniger bis keinen Haarbruch und die Möglichkeit einer wurzeltiefen Haarentfernung zur Folge hat. Damit ist das Ergebnis i.d.R. lang anhaltender.  Außerdem ist die Haarentfernung mit Zucker weniger schmerzhaft, da die Zuckerpaste weniger auf der Haut klebt und nicht mit so einer starken „Wucht“ beim Abziehen gearbeitet wird. Auch der teilweise sehr starke Hitzereiz auf die Haut bei der Verwendung von Warmwachs entfällt.

scandinavian-sugaring-in -Haarwuchsrichtung

 

Kontakt

STILWOHL

Franziska Störer

Alfred-Nobel-Allee 2

66793 Saarwellingen

Öffnungszeiten

Montag - Freitag10:00 - 19:00

Franziska Störer


0151 42 42 21 11 0151 42 42 21 11

 

 Kontaktformular

Termine nach Vereinbarung.